Roßwälden

 

Oktober-Wanderung

Laßt uns den Herbst begrüßen,
der uns den süßen Augenblick
der Früchte schenkt.
Laßt uns das warme Gold des Lichts genießen,
das mit dem starken Duft der Wälder uns umfängt.
                                                                                                                                               
© Dr. Carl Peter Fröhling

 

Lediglich 100 Einwohner hat der idyllische Flecken Gundelsbach, der zu Weinstadt gehört. Dort starten wir unsere Oktober-Wanderung. Entlang des Gundelsbachs wandern wir durch den Ort in den Wald, gehen auf schmalem Pfad in die Höhe und durch uralte Streuobstwiesen gelangen wir schließlich in die Weinberge. Der Rückweg erfolgt ebenfalls durch Wald und Flur mit vielfältiger Natur.

Einkehr ist im „Türmle“, einem gemütlichen Gasthaus, ebenfalls in Gundelsbach.

 

Treffpunkt: Mittwoch, 10. Oktober, 13.30 Uhr

 

 

 

 

Jahresausflug

 

Termin:                                          Mittwoch, 12. September

Treffpunkt:                                    8.45 Uhr Waaghäusle

Abfahrt: (Fahrgemeinschaften)  9.00 Uhr

Abfahrt Bahn in Reichenbach:   9.24 Uhr

Abfahrt „Neckar-Käpt`n“:        11.00 Uhr

 

Wie bereits bekannt, gehen wir dieses Mal aufs Wasser! Mit dem Neckar-Käpt´n schippern wir von Stuttgart-Bad Cannstatt nach Oppenweiler. Neben der gemütlichen Atmosphäre auf dem Schiff und der herrlichen Aussicht werden wir auf der Hinfahrt mit Weißwurst, auf der Rückfahrt mit Kaffee und Kuchen verwöhnt.

Unser Ausstieg befindet sich direkt am Naturschutzgebiet „Zugwiesen“. Dort werden wir von einem Naturführer erwartet, der uns durch die wunderschöne Landschaft begleiten wird.

Die Kosten belaufen sich auf 55.-- Euro (incl. Fahrt mit Bahn und Schiff, Weißwurst, Kaffee und Kuchen sowie Führung).

Ca. 18.30 Uhr werden wir wieder in Reichenbach sein; dort wollen wir in der Gaststätte „Haarschlotzer“ den Tag ausklingen lassen.

 

 

Unsere August-Wanderung führt uns nach Bissingen. Nach einer ca. 2 ½-stündigen Wanderung werden wir den wunderschönen Garten der Familie Oelkrug besuchen. Dort können wir uns dann auch mit einem kräftigen Vesper stärken.                                            Da Frau Oelkrug nur Gruppen bis 30 Personen aufnehmen kann, sind wir leider schon ausgebucht. Es können also nur die bereits angemeldeten Wanderfreunde teilnehmen.

 

         Treffpunkt: Mittwoch, 8. August, 13.30 Uhr, Waaghäusle

 

 

 

 

Tiefenbachtal

Unsere Juli-Wanderung starten wir an der Gaststätte „Kräuterbühl“ im schönen Tiefenbachtal. Wir überqueren zunächst die Straße, dann den romantischen Tiefenbach, wandern durch die schattigen Wälder, bis war nach ca. 2 bis 2 1/2 Stunden wieder unseren Ausgangspunkt erreichen. Im herrlichen Biergarten werden wir den hoffentlich sonnigen Nachmittag ausklingen lassen. Übrigens, der Kräuterbühl-Wirt ist nebenbei auch noch Winzer und bewirtschaftet an der Neuffener Schlosssteige Weinberge; diese selbst ausgebauten Weine können wir bei unserer Einkehr natürlich auch genießen.

Treffpunkt: Mittwoch 11. Juli, 13.30 Uhr, Waaghäusle

 

 

 

Juni Wanderung

Das Kaltental in Bad Urach ist eine Kernzone des Biosphärengebiets Schwäbische Alb. Das Naturschutzgebiet Kaltentalweiher wurde in den Jahren 1977 – 79 angelegt. Das langgestreckte Oval des Weihers fügt sich mit seinen natürlichen Buchten harmonisch in die Talaue ein und bietet sich für eine genussvolle Wanderung ohne größere Steigung geradezu an. In dem 1,1 Hektar großen Feuchtgebiet haben sich viele seltene Tierarten angesiedelt. Bei unserer Wanderung kommen wir unter anderem auch am Kaltentalhäuschen mit geheimnisvoll-romantischer Geschichte vorbei, wandern weiter zum Kohlteichweiher und von dort zurück zum Ausgangspunkt. Einkehr ist dann im alteingesessenen Gasthof „Lamm“ in Grabenstetten.

       Treffpunkt: Mittwoch, 13. Juni, 13.30 Uhr, Waaghäusle