Roßwälden

                                                              

Traditionsgemäß machen wir wieder unsere kurze „Roßwälder-Runde“. Anschließend wollen wir uns, wie in den vergangenen Jahren, im Bäckerhaus mit Bildern aus dem Wanderjahr 2017,  mit Weihnachtsliedern und Gedichten auf Weihnachten einstimmen.

 

Treffpunkt: Mittwoch, 13. Dezember, 13.30 Uhr, Waaghäusle

                                             

 

                                                       

November ist, was man daraus macht….

Egal, was das Novemberwetter macht, wir wandern vom Bachtal in Ebersbach hinauf auf den Schurwald. Ca. 2 Stunden werden wir unterwegs sein und dann gehen wir auch schon zum gemütlichen Teil über und kehren in der Stadion Gaststätte in Ebersbach ein. Sollte sich das Wetter jedoch nochmals „golden“ zeigen, werden wir weiter ausholen und die Wanderung etwas ausdehnen!

Treffpunkt: Mittwoch, 8. November,13.30 Uhr, Waaghäusle

 

 Nachlese

Herbstliche Farbenpracht, strahlender Sonnenschein!! 35 gutgelaunte Wanders- leut machten sich auf den Weg durch die bereits abgeernteten Weinberge von Mettingen nach Esslingen. Das Staffelsteiger-Plätzle bot sich für ein Gruppenfoto geradezu an, zudem war das Plätzle ideal für ein zünftiges Wanderlied. Auch die Einkehr war schön und gut, so dass auch der übervolle Zug Richtung Heimat die gute Laune nicht verderben konnte.

                                                              

                                                         

Oktober-Wanderung

Der Herbst ist ein zweiter Frühling, wo jedes Blatt zur Blüte wird. (Albert Camus)

Durch die herbstlichen Weinberge führt unsere Oktober-Wanderung von Mettingen nach Esslingen. Herrliche Ausblicke werden uns auf fast der ganzen Strecke begleiten, sei es die auf die imposante Liebfrauenkirche in Mettingen, auf den Neckar, auf Esslingen und ganz in der Ferne auf die Schwäbische Alb. Ziemlich am Beginn unserer Tour dürfen wir uns sogar auf ein Gläschen vom „Neuen“ freuen, da die Kelter direkt am Wanderweg liegt. Um allen Parkplatzproblemen aus dem Weg zu gehen fahren wir dieses Mal mit der Bahn. Eine Anmeldung ist deshalb unbedingt erforderlich. Tel.: Fred 2528.

Einkehr ist in der gemütlichen Gaststätte „Palmscher Bau“, einem ehemaligen Stadtpalais der Spätrenaissance mitten in Esslingen.             

Treffpunkt: Mittwoch, 11. Oktober, 13.30 Uhr, Waaghäusle

 

Nachlese

Herbstliche Farbenpracht, strahlender Sonnenschein!! 35 gutgelaunte Wandersleut machten sich auf den Weg durch die bereits abgeernteten Weinberge von Mettingen nach Esslingen. Das „Staffelsteiger-Plätzle“ bot sich für ein Gruppenfoto geradezu an, zudem war das Plätzle ideal für ein zünftiges Wanderlied. Auch die Einkehr war schön und gut, so dass auch der übervolle Zug Richtung Heimat die gute Laune nicht verderben konnte.

 

 

    

 

    Termin:       Mittwoch, 13. September

    Abfahrt:     7.00 Uhr, Waaghäusle

    Rückkehr:   ca. 21.00 Uhr

    Kosten:       60.-- € (Fahrt, Winzervesper, Weinprobe)

Unser Ausflugsziel in diesem Jahr ist das malerische Glottertal, eingebettet zwischen Oberrheinebene und den aussichtsreichen Bergen des Südschwarzwaldes. Entlang des Flüsschens Glotter erstreckt sich das weitläufige Gemeindegebiet vom idyllischen Weinort im Tal bis über 1.000 Höhenmeter hinauf zum Gipfel des höchsten Berges im Mittleren Schwarzwald, dem sagenumwobenen Kandel; dieser wird auch als „Berg der Kräfte“ und „Fürst unter den Schwarzwaldbergen“ bezeichnet. Dort werden wir unsere Mittagsrast einlegen und haben auch etwas Zeit, die Umgebung und die Aussicht zu genießen. Schon die Anfahrt über Neustadt Titisee auf der Schwarzwaldhochstraße über St. Märgen und St. Peter ist landschaftlich ein Hochgenuss.

Am Ziel, dem Weinort Glottertal, angekommen machen wir eine kleine Führung auf dem „Winzerpfad“, entlang den Südhängen der zu den steilsten und höchstgelegenen Weinbergen in Deutschland zählen und freuen uns auf die edlen Tröpfchen, die wir dann in der Winzergenossenschaft kredenzt bekommen, zusammen mit einem zünftigen Winzerteller – die Vielfalt lässt alle Sinne zum Leben erwachen!

 

 

                                                       

Glasklares Wasser, schattige Wälder, Natur pur, Naturschutzgebiet und Vogelschutzgebiet = Rohrachtal! Bereits im September 2009 wurde der Naturlehrpfad Rohrachtal eingeweiht. Unser Plan: Eine genussvolle Wanderung entlang der Rohrach, danach allerdings ein kräftiger Anstieg; als Belohnung aber erwartet uns ein sagenhafter Ausblick vom Wittinger Fels auf die herrliche Umgebung von Geislingen. Der Rückweg verläuft ein Stück parallel zur B 10, vorbei an einer alten Mühle und direkt zur Straubmühle; dort werden wir einkehren und den Wandernachmittag ausklingen lassen.

 

Treffpunkt: Mittwoch, 9. August, 13.30 Uhr, Waaghäusle