Roßwälden

                                                     

Traditionell gibt es auch in diesem Jahr im Februar eine Stadtführung. Dieses Mal besuchen wir Wiesensteig.

Wiesensteig wird erstmals 861 in einer Urkunde erwähnt, als dort ein Benediktinerkloster gegründet wurde, aus dem 1103 ein Chorherrenstift entstand, das bis zur Säkularisation 1803 bestand.

Die Siedlungsspuren in dem alten Städtle reichen bis in die Steinzeit zurück.     Zusammen mit Mühlhausen im Täle, Drackenstein, Gruibingen und Hohenstadt bildet die Stadt seit 1972 den Gemeindeverwaltungsverband Oberes Filstal.

In der Wiesensteiger Mühle bewegt sich was. Hier wird gemalt und geschrieben, aber auch gekocht und gebacken.

Wir sind zur Einkehr nach der Führung im "Café Mühlwerk" angemeldet.

Treffpunkt: Mittwoch, 14. Februar, 13.30 Uhr, Waaghäusle