Roßwälden

Aus der Arbeit des Ortschaftsrates Roßwälden

Öffentliche Sitzung am 06.12.18

Bekanntgaben

  • Herr Marzian verlässt die Stadt Ebersbach und beginnt am 01.03.2019 als Kämmerer bei der Stadt Eislingen. Der Ortschaftsrat bedauert dies und wünscht Herrn Marzian alles Gute für seine Zukunft.
  • An beiden Eingängen zum Schulgelände der Grundschule Roßwälden wurden Tafeln mit der Nutzungsordnung angebracht.
  • Der Kindergarten Ringweg ist seit dem 15.11.18 wieder in Betrieb. Am 18.1.2019 wird er um 15.00 Uhr offiziell eingeweiht.
  • Der Streuplan wurde um die Straße "Blütenweg" ergänzt.
  • Laut Gutachten sind die Rahmenbedingungen für den Fahrradweg nach Hochdorf erfüllt. Die Gelder stehen zur Verfügung. Eine Asphaltierung des Weges wird im Jahr 2019 durchgeführt.

Bausachen

Einem Grundstücksbesitzer im Blütenweg wird erlaubt, für den Bau eines Gartenhauses vom Grenzabstand zum Nachbargrundstück abzuweichen.

Ergebnisse der Haushaltsberatungen für Roßwälden

Im Haushalt 2019 sind Mittel für folgende größere Investitionen in Roßwälden vorgesehen:

  • Außengebietsentwässerung
  • Kanalaufweitung in der Brühlstraße, wenn die momentan ablaufende Überprüfung dies als notwendig ansieht
  • Baugebiet „Unterer Morgen“ mit flankierenden Maßnahmen in der Dorfstraße
  • Asphaltierung des Fahrradwegs nach Hochdorf

Nicht berücksichtigt werden die folgenden Anträge des Ortschaftsrats im Haushalt 2019:

  • Errichtung eines sicheren Fußwegs (Schulweg) über den Dorfplatz (es wurde zugesichert, dieses Thema im 2. Quartal 2019 in den Gremien zu besprechen)
  • Absenkung der Bordsteine in den Messenwiesen und in der Haydnstraße
  • Erweiterung und Sanierung bzw. Neubau des Kindergartens Steinbiss (ist im Finanzplan für die Jahre 2021-2023 vorgesehen)
  • Ausgleichsmaßnahmen für den Wegfall der Dachbegrünung im Gewerbegebiet Roßwälden
  • Pauschale Mittel für die Innerortsentwicklung

Der Antrag der Freien Wähler, Erlöse in Höhe von 225000 € für den Verkauf der Verwaltungsstelle Roßwälden im Haushalt 2019 aufzunehmen, wurde im Gemeinderat mehrheitlich angenommen. Der Ortschaftsrat hat sich beim momentanen Überlegungsstand dagegen ausgesprochen.

Anfragen und Anregungen

  • Ein Ärgernis ist die Vermüllung der Glascontainerstandorte, insbesondere beim Netto. OR Keyl schlägt vor, einen Mülleimer und Schaufel mit Kehrbesen neben den Containern zu platzieren.
  • ORin Schmidt spricht die Christbaumsammelaktion an. 2018 nahm Roßwälden mangels Freiwilliger nicht daran teil. OV Herrmann fragt bei möglichen Gruppierungen an, ob diese die Aktion 2019 durchführen.
  • Es wird bemängelt, dass Grundstücksbesitzer ihre Hecken nicht schneiden und damit Fußwege einengen bzw. die Sicht behindern. 

Bürgerresümee und weitere Bürgerfragen 

  • Der Christbaum im Dorf ragt zu weit auf den Fußweg.
  • Der Fußweg entlang der Dorfstraße von der Bushaltestelle „Kirche“ bis zur Kreuzung „Klingelbrunnen“ ist oft vollgeparkt. Dies ist besonders ärgerlich, da es sich hier um den Schulweg vieler Kinder handelt.
  • Eine Zuhörerin fragt, ob das Fällen von Bäumen auf eigenem Grundstück ohne Genehmigung zulässig ist.
    Antwort der Stadtverwaltung: Da es in Ebersbach keine Baumschutzsatzung gibt, ist das Fällen von Bäumen auf dem eigenen Grundstück im Winterhalbjahr erlaubt.
  • Das neue Baugebiet "Unterer Morgen" wird in Bezug auf die Entwässerung kritisch gesehen. Anwohner befürchten, dass die Hochwassergefahr in der Brühlstraße bzw. in Dorfstraße und Talstraße steigt.
    OV Herrmann berichtet, dass die Einwände im Bebauungsplanverfahren geprüft werden und erst dann entschieden wird.

Ortsvorsteher Klaus Herrmann
Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, besuchen Sie mich in meiner Sprechstunde:
Mittwochs 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Rathaus Roßwälden
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!